Säulenhalle am Theater, Landsberg am Lech, 2013

Karl-Heinz Holtzmeyer Ausstellung Säulenhalle Landsberg 2013

Karl-Heinz Holtzmeyer

Karl-Heinz Holtzmeyer, geboren in München, studierte Kunsterziehung bei Prof. Hans Daucher. Karl-Heinz Holtzmeyer war bisher als Lehrer an der Johann-Winklhofer-Realschule beschäftigt. Als Dozent der VHS wirkte er bei Kunst im Treibhaus mit. Er beteiligte sich an etlichen Ausstellungen im süddeutschen Raum.

Steven Hicks

1971 kam Steven Hicks aus Arizona nach München, wo er ebenfalls bei Prof. Hans Daucher Kunst studierte. Steven Hicks hat an zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland teilgenommen. Hervorzuheben sind hier die Große Schwäbische Kunstausstellung in Augsburg, das BMW Haus in München, das Stadtmuseum Landsberg, das Kloster Kartaus bei Trier sowie weitere Münchner Galerien.

Bereichert wird die Ausstellung durch Manfred Kersken, der seine sehenswerten Schaukelpferde ausstellt.


Augsburger Allgemeine, 20. November 2013

„Die Lust am Gestalten“

Steven Hicks und Karl-Heinz Holtzmeyer in der Säulenhalle
Von Birgit Kremer

Es ist bereits die zweite gemeinsame Ausstellung des Bildhauers Karl-Heinz Holtzmeyer und des Malers Steven Hicks in der Säulenhalle in Landsberg, diesmal wird sie ergänzt von neuen und restaurierten Schaukelpferden von Manfred Kersken. Die nüchtern gekalkten Wände der Säulenhalle bieten den angemessen zurückhaltenden Rahmen, in dem die Arbeiten der beiden Künstler nicht nur für sich sprechen, sondern auf subtile Weise miteinander in Dialog treten.

Ganzer Artikel